Cl Wohnen 68

Case

e-wohnen der zukunft Bau-Medienprojekt

Projekt 4: e-wohnhaus am Alexanderplatz

Das “e-wohnhaus am Alexanderplatz“ im neuen Zentrum Berlins nimmt sich der immer anspruchsvolleren und komplexeren Bedürfnisse der Menschen in der Wohnwelt an. Es verbindet multifunktionale Architektur, Energieeffizienz und Wohntechnik, stellt eine außergewöhnlich innovative Rückzugsoase für den Bewohner dar und überzeugt durch modernstes Design und vernetztes Leben.

Beim e-wohnen der zukunft Projekt 4 handelt es sich um ein ehemaliges Fabrikgebäude der Gründerzeit genau an der Grenze zwischen Prenzlauer Berg und Mitte.

Für die Realisierung des großräumigen fünfgeschossigen Baukörpers bediente sich der damalige Bauherr einer seinerzeit höchst innovativen Konstruktionsweise. Er errichtete das Gebäude mit einer Stahlsteindecke, der sogenannten „Klein‘schen Decke“. Das Gebäude besteht aus einem regelmäßigen Stahlgerüst aus Stützen, Hauptträgern, Nebenträgern und Deckenscheiben, das sich über sämtliche Geschosse erstreckt. Die einzige „Variation“ – wenngleich ebenso konstruktiv bedingt – zeigt sich im Verjüngen der Stützen von Geschoss zu Geschoss.

 

Das Projekt 4 zeigt das ganze Spektrum von Wohnen und Arbeiten in der Zukunft: Vom e-büro der zukunft bis zum e-wohnen2022. Innovative Architektur und Technologielösungen wurden auf insgesamt 2.600 qm entwickelt.

Die zwei wesentlichen Philosophiepunkte der Wohnkultur im Projekt 4 werden getragen durch die homogene Verschmelzung von Raumgefühl mit Wohntechnologie.

Es ist Wohnraum entstanden, der sich den emotionalen Aspekten von Wohnen und Arbeiten, Wohlfühlen, Multifunktionalität und Rückzugsmöglichkeiten annimmt. Wohnskulpturen mit integrierten Sitzelementen, organische Formen, die das Raumbild prägen, und der Versuch der Anpassung der Architektur an die unterschiedlichen und sich mit den Jahren verändernden Gewohnheiten und Anforderungen ihrer Bewohner.

Gleichzeitig wurde modernste Wohntechnologie integriert, die, sinnvoll eingesetzt, eine Lebenserleichterung erreichen soll und einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen durch die Vernetzung von Funktionalitäten möglich macht. So ist die transparente Darstellung des Verbrauchs von z. B. Energie, ein Merkmal, genauso wie die Vernetzung von Services und Funktionen, wie die Licht-Musikszenarien, Heizung- und Jalousiesteuerung von unterwegs oder zu Hause an InfoControlTerminals.

 

Ein Bau-Medienprojekt ist ein e-wohnhaus Projekt das zusätzlich

  • von Planungsphase 1 bis Einzug der Mieter gefilmt, fotografiert und dokumentiert wird.
  • exklusiv den e-wohnen Medienpartnern aus TV, Print und Online zur Verfügung gestellt wird.
  • in Zusammenarbeit mit den innovativsten und führenden Industrieherstellern umgesetzt wird.
e-wohnen Partner

 e-wohnen - da sind die Menschen nicht hinter, sondern vor der Technik.
Lernen sie hier einige der e-wohnen Partner, Kunden und Bewohner kennen und warum sie mit e-wohnen zusammen arbeiten. 


Dirk Fabarius

Dirk Fabarius

Gründer e-wohnen

„Dieses Haus funktioniert auch noch in 100 Jahren.“
Siegfried Hertfelder

Siegfried Hertfelder

Architekt e-wohnen

„Hier wurde der e-wohnstandard vollumfänglich integriert.“
Maximilian Huber

Maximilian Huber

President Sharp Electronics Europe GmbH

„Für uns wichtig: Büro, Wohnen, Erlebnis – alles in einem Haus.“
Jürgen Kuhn

Jürgen Kuhn

Marketingleiter Warema Renkhoff SE

„Zu uns passt perfekt die Energieeffizienz mit dem Designanspruch.“
Jennifer Mertens

Jennifer Mertens

Innenraumgestaltung e-büro der zukunft

„Das Look und Feel eines Büros ist wichtig in Zukunft.“
Gerald Ponesky

Gerald Ponesky

Mieter e-büro der zukunft

„Uns gefällt das Projekt vom Design und der Philosophie.“
  • e-wohnen ist eine Marke der
  • zukunftswohnen gmbh
  • agentur für bau-medienprojekte
  • Rodenbergstr. 15
  • 10439 Berlin, Germany
  

Newsletter
Newsletter
Melden Sie sich hier für die e-wohnen news an!